Dekorative Naturkosmetik – meine aktuellen Favoriten

Dank Cream Karma darf ich inzwischen viele spannende Marken und Produkte testen, was hin und wieder für Herzrasen vor dem Spiegel sorgt – vor Glück! Was mein Make-up betrifft, bin ich aber tatsächlich eher so die, die jeden Tag denselben Look auflegt. Das liegt nicht an einem Mangel an Kreativität, sondern ist eher eine Gewohnheitsgeschichte, die mich wenig Zeit kostet. In diesem Post stelle ich euch meine aktuellen Favoriten aus der dekorativen Naturkosmetik vor, mit denen ich mir morgens einen frischen Glow ins Gesicht pinsle.

Foundation

Von UND GRETEL habt ihr bestimmt schon öfter gehört. Ich war lange Zeit super neugierig und habe mich sehr über die Produkte der Berliner Brand – die übrigens BDIH zertifiziert sind – gefreut. Inzwischen habe ich gefühlt das ganze Sortiment durchgetestet. Bei Foundations bin ich eigen. Sie müssen leicht sein, sich einfach auftragen lassen und dürfen nicht beschweren. Sie sollen einfach meinen Hautton ein wenig ausgleichen. Die vegane LIETH Foundation von UND GRETEL hat für mich genau die richtige Leichtigkeit und Textur – auch wenn das im ersten Augenblick nicht so aussieht – und pflegt sogar mit Hagebuttenöl und Vitamin E. Ich benutze sie schon eine Weile und tatsächlich steht das Glasfläschchen schon Kopf, damit ich die letzten Reste rausschütteln kann. Ich trage sie mit dem veganen Foundation Pinsel von Jacks Beauty Line auf.

Concealer

Hier habe ich aktuell zwei, die ich gerne benutze. TUNKAL von UND GRETEL mag ich vom Handling. Man dreht den Stift und die Farbe taucht in der Pinselspitze auf und kann direkt aufgetragen werden. Auch er ist von der Textur eher etwas leichter. Ihn benutze ich unter den Augen und seitlich der Nasenflügel. Für hartnäckigere Stellen benutze ich seit ein paar Tagen den neuen Concealer von NUI Cosmetics im Spiegel-Döschen. Er ist von der Konsistenz eher etwas dicker und cremiger und in 10 Nuancen erhältlich.

Highlighter

Wenn ich ein Produkt wiederkaufe, dann ist es wahre Liebe sein.
Der Master Mixer von RMS begleitet mich schon sehr lange. Der Farbton passt super zu meinem Teint, egal ob Winter oder Sommer. Ich tupfe ihn mit den Fingerspitzen auf Stirn, unter die Augenbrauen, in die Augenwinkel, auf Wangenknochen, Nasenrücken und Kinn. Mein Tipp: Im Tageslicht noch einmal checken, ob am Schluss auch wirklich alles gut verblendet ist, sonst sieht es komisch aus.

LUK

Nicht nur ein schöner Name, sondern auch ein Produkt, das ich nicht mehr missen möchte. Der bräunlich-metallische Farbton ist perfekt und passt zu allen Augenfarben und noch dazu lässt sich der schöne Skandinavier ganz einfach auftragen. Ein konischer Lidschattenstift, der sich, dank seiner Form, einfach platzieren lässt und ein super Produkt für unterwegs ist. LUK gehört auch zur UND GRETEL Familie, die in diesem Post ganz schön präsent ist.

Eyeliner

Würde ich einem Eyeliner einen ganzen Post widmen, dann wäre es dieser. Ja, tatsächlich kann mich ein scheinbar unscheinbares Produkt ganz schön beeindrucken. Das liegt an dem einfachen Handling und gleichzeitig guten Ergebnis – fertig! Die Farbe des HIRO Eyeliners lässt sich sofort super einfach und präzise auftragen, ohne dass die Spitze angewärmt werden muss. Gleichzeitig schmiert er überhaupt nicht. Ich benutze inzwischen lieber dunkles Braun als Schwarz und konturiere damit das Ende meiner unteren Wimpernkränze.

Brow Gel

Ein Produkt für das man nicht so viel Geld ausgeben muss, wie ich finde. Klar, die Performance muss stimmen, aber das war es dann auch. Ich mag das leicht getönte Brauengel von Lavera und habe es mir inzwischen schon öfter nachgekauft. Es hält gut, klebt überhaupt nicht, und gibt genau die richtige Menge Farbe ab.

Mascara

Auch hier steht HIRO ganz oben auf meiner Liste – und das schon zum zweiten Mal. Ich habe sie kürzlich im Amazingy Shop in Berlin – den müsst ihr euch unbedingt angucken, wenn ihr dort seid – persönlich gekauft. Das Bürstchen sieht wirklich unspektakulär und oldschool aus, aber es trennt perfekt und man kann super individuell einen zarten Look, oder mit mehrfachem Auftragen einen prägnanten Wimpernaufschlag aufbürsten.

Lipgloss

Gefühlt hab ich in diesem Farbton in jeder Tasche einen Gloss. Aber wenn ich mich für einen einzigen entscheiden müsste, wäre es definitiv dieser. Super weiche und nicht klebrige Textur, toller Farbton und dann duftet der auch noch irgendwie ganz lecker. Kjaer Weis hat  für mich im Gloss-Bereich definitiv die Lippe vorn. Auch ihn habe ich über Amazingy. Farbe: Admire.

Follow:
Teilen mit: